Frauen im Deutschrap: Die Wegbereiterinnen (Teil 2)

Aziza A.

Ja, auch schon vor Mero und Co. gab es das Genre des orientalisch angehauchten Raps. Aziza A. ist eine Vorreiterin und zugleich das Aushängeschild dafür. Alev Azize Yildirim wurde in Berlin geboren und wuchs dort auf. Sie war als erste deutsch-türkische Moderatorin tätig, bevor sie 1997 ihr erstes von bisher drei Alben veröffentlichte.

Aziza rappt über Sex, prollige Typen und wird deshalb sogar von einem türkischen Club abgelehnt. Das sah sie aber nur als Bestätigung. In ihren Texten setzt sie klare Statements für die Selbstbestimmung der Frau und macht damit auch anderen (nicht nur) türkeistämmigen Mädchen Mut. Nicht zwingend liegen stets eigene Erfahrungen ihren Texten zu Grunde, die Öffentlichkeit soll in erster Linie auf Missstände aufmerksam gemacht werden. In „Es ist Zeit“ rappt sie: 

„In den zwei Kulturen, in denen ich aufgewachsen bin,
Ziehen meine lieben Schwestern meist den Kürzeren

„Du bist die Ehre der Familie, klar
Gehorsam, Schweigsam, wie deine Mutter auch mal war“

In den Medien wurde sie gerne als „moderne Deutschtürkin“ gefeiert, wodurch sie in der breiten Masse Erfolge verzeichnen konnte. Bei SFB Multikulti moderierte sie ihre eigene Sendung im Radio. In der Hip Hop Szene wurde sie allerdings kritisiert. Sie wuchs behütet und bürgerlich auf, hat also keine Straßen-Vergangenheit. Das stand im Gegensatz zu der Präsentation ihrer selbst in den Texten, was abermals die Frage der Authentizität im Rap aufwarf. 

Auch in anderen Belangen wollte Aziza A. nicht so ganz zu den anderen Rappern passen. Sie kleidete sich nicht im typischen HipHop-Stil, disste in ihren Texten keine anderen Rapper, machte sich aber in ihrem Song „Maganda Baba“ über den typischen Macho-Rapper mit Oberlippenbart und Rosenkranz lustig. Die Berlinerin stilisierte sich für viele zu der Intellektuellen unter den Rappern. Sie kollaboriert daher kaum mit der Berliner Rap-Szene, arbeitet stattdessen häufig mit Jazzmusikern, wie auch Verda Kaya in ihrem Buch „HipHop zwischen Istanbul und Berlin“ ausführt.

Aziza arbeitet gerade an einem weiteren Album und ist nebenbei als DJ sowie Moderatorin unterwegs.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here