HipHop-Charts: Farid Bang zurück an der Spitze

In den HipHop-Charts übernimmt nach dem umstrittenen Top-Einstieg von Liont letzte Woche wieder ein alter Bekannter die Führung. Farid Bang setzt sich mit seinem neuen Album „AM3“ erneut an die Spitze. Das gibt GfK Entertainment bekannt. Der rappende YouTuber findet sich in der zweiten Woche auf der #2. Direkt dahinter platzieren sich Die Orsons mit „What’s goes“ auf Rang 3.

Ansonsten nicht viele Überraschungen: Bushido ist mit „CCN3“ ebenso weiterhin dabei wie Cro mit seinen beiden Alben „Melodie“ und „Raop„(!).  Auch Olexesh‚ „Masta“ und KollegahsKing“ sind weiter dabei. Die Charts geben somit einen ganz guten Eindruck davon, wer auch auf längere Sicht, also nach den ersten Verkaufswochen, noch nennenswerte Stückzahlen absetzen kann.

So schafft es auch Kurdo mit seinem Album „Almaz“ zum ersten Mal in die Liste. Dieses war im Januar erschienen.

Nächste Woche dürfte dann ein gewisser rappender Schwamm die Spitze übernehmen – mit dieser Prognose lehnt man sich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster.

1 KOMMENTAR

  1. Wenn man rumheult, dass sich Liont in den GFK Hip Hop Charts befindet, kann man das gleiche aber auch bei Flo Rida machen

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here