Germania: Ali Bumaye über Beef im HipHop, seine Familie und Palästina

Ali Bumaye war bei Germania zu Gast. Im Interview geht es um seine Kindheit mit palästinensischen Eltern in Neukölln und was ihm seine Familie heute bedeutet.

Er spricht unter anderem darüber, dass seine Eltern in den Siebzigern nach Berlin geflüchtet sind und wie er als eines von zehn Kindern in der Hauptstadt aufgewachsen ist. Zudem geht es um sein Verhältnis zu Palästina, zur deutschen Kultur und zur Familie Abou-Chaker.

Erst vor einem Monat veröffentlichte Ali Bumaye seinen letzten Track „George“.

3 KOMMENTARE

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here