Sido: Tour verschoben, neues Album in Arbeit

Keine Tour, dafür ein neue Platte: laut dem Berliner Kurier verschiebt Sido seine Hallentour Anfang 2015 und kündigt im Gegenzug die Veröffentlichung eines neuen Albums im kommenden Frühjahr an.

Der bisher unbetitelte Nachfolger zu „30-11-80“ lässt noch mit Infos für Features und Produzenten warten. Diejenigen, welche bereits ihre Eintrittskarten erstanden haben, dürfen beruhigt sein, denn die Tickets werden laut dem Veranstaler für die November 2015 angekündigten Nachholtermine gültig sein.

Zuletzt berichteten wir über Sidos Zusammenarbeit mit Marius Müller-Westernhagen, welche anlässlich ihres Features „Grenzenlos“ auf „30-11-80“ ein gemeinsames Konzert inklusive TV-Aufzeichung -und Ausstrahlung gegeben haben.

Desweiteren wurde Sido für die EMAs 2014 als „Bester Deutscher Act“ nominiert. Hier boxt sich der Straßenjunge mit Cro, Marteria, Max Herre, Milky Chance und Revolverheld um den Pokal.

Inzwischen hat sido ein Statement veröffentlicht, in dem er detailliert erklärt, warum die Verschiebung absolut alternativlos war:

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here