Sentino über „El Malo“, die Zeit bei Maskulin, Polen und seine abenteuerliche Karriere

Kaum ein Rapper in Deutschland kann auf eine derart ereignisreiche Karriere zurückblicken wie Sentino. Schon in jungen Jahren wird er als absolutes Ausnahmetalent gehandelt.

Er durchläuft im Laufe der von Höhen und Tiefen geprägten letzten 15 Jahre diverse Stationen innerhalb der deutschsprachigen Rap-Sphäre, arbeitet mit fast allen renommierten Szene-Größen zusammen und sorgt mit seinen Releases immer wieder für Aufsehen.

Zwischendurch zieht sich der Berliner für einige Jahre nach Warschau zurück, nimmt später mehrere Tapes auf Polnisch auf. Anfang Oktober ist mit „El Malo“ eine neue EP gedroppt. Ein guter Anlass, um eine umfassende Zwischenbilanz zu ziehen.

3 KOMMENTARE

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here