Eminem demnächst im Kino

Eminem goes Hollywood! Ems erster Streifen „8 Mile“ kommt ab dem 30. Januar 2003 in die deutschen Kinos. Die Story seines Debuts orientiert sich an seiner eigenen Biographie, allerdings ohne den Anspruch, sie authentisch wiederzugeben. Em spielt einen – wer hätte das gedacht ­ MC aus Detroit, der sich nicht nur gegen die etablierte Konkurrenz, sondern auch gegen fiese Plattenbosse und seine Mama, verkörpert von Kim Basinger, durchsetzen muss. Für Em bleibt zu hoffen, dass die Hollywood Version seiner Lebensgeschichte besser ankommt, als die von Mariah Carry in „Glitter“, die damals ja auf ein ähnliches Konzept setzte. Na ja, selbst wenn Handlung und Übersetzung nicht das gelbe vom Ei sein sollten, können wir uns immer noch an dem von Em und Dr. Dre gemeinsam produzierten Soundtrack erfreuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here