Rechtsstreit zwischen Pharrell und Reebok

Pharrell ist sauer auf Reebok und verklagt den Konzern. Der Grund für diese Aktion ist ein angeblicher Vertragsbruch, den Reebok begangen haben soll. Die Schukollektion von Pharrell „Billionaire Boys Club“, die der Sportartikelhersteller produzieren sollte, sei von der Qualität her minderwertig und fehlerhaft. Obwohl der Neptune Reebok mehrere Male auf die schlechte Qualität hinwies, wurde nichts verändert oder verbessert. Die Forderung von 4 Millionen Dollar, die Pharrell durch seine Klage äusserte, fällt jedoch sehr human aus, wenn man daran denkt das manch anderer auf über 20 Millionen verklagt wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here