Keith Murray disst Mobb Deep

So langsam wird das Dissen Mode. Fifty disst Fat Joe, Kelis und Jadakiss. Ecko hackt auf der ganzen deutschen Rap-Elite herum – und die schlägt zurück. Das Shady Camp lässt sich an Ja Rule und seiner Murder Inc. aus, und nun geht Keith Murray auf Mobb Deep los. Keith lässt den Beef, der sich nach Aussage von Prodigy seit der Inhaftierung Murray’s 98 gelegt hat, wieder aufflammen. Der Grund für Murray’s Track „We’re Taking It Back“, auf dem er Prodigy direkt angreift, war ein im November veröffentlichter Titel in dem P den Mobb Deep Manager Littles und manch andere Rapper angriff. Unteranderem auch Keith Murray, und der schlägt nun zurück. Wer weiß, wo das alles enden wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here