Advance Wars

Advance Wars ist der beste Pausenfüller für den DS. Die Missionen sind spannend und unterhalten ewig. Egal, ob im Story- oder Multiplayer Modus, das Spiel überzeugt auf der ganzen Linie. Der Schwierigkeitsgrad steigt zwar sehr schnell, was aber auch den Reiz des Spiels ausmacht. Wer auf Taktik steht, muss diesen Titel haben, allen anderen sei er trotzdem ans Herz gelegt. Auf dem DS gibt der Strategie-Knaller mal wieder richtig Gas und lässt eure grauen Zellen qualmen. Macht euch bereit für den Kampf gegen Black Hole…

 

Endlich! Lange habe ich auf diesen Titel gewartet, der mir schon auf den Vorgängern des DS einen Riesenspass bereitet hat. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Prinzip ist das alte. Ihr tretet mit euren Truppen rundenbasiert gegen Black Hole, das personifizierte Böse, an um die Welt zu retten. Dabei stehen euch aber nun auch mehrere Kommandeure zur Auswahl. Auch während den Schlachten könnt ihr bei manche Kämpfen die Kos wechseln um euch mehr Power zu holen. Leider ist das aber auch schon eines der wenigen auffallenden Neuerungen.

Eigentlich ist alles beim Alten geblieben, nur die Übersicht ist besser. Auf dem unteren Screen habt ihr das Kampffeld und oben seht ihr die Infos über die Stützpunkte, Truppen und Schalchtfelder. Nicht sehr innovativ, trotzdem positiv zu bemerken. Bei der Steuerung habt ihr die Möglichkeit zwischen Touchscreen und der Üblichen, wobei das Steuern per Touchscreen schon Übung verlangt und man sich häufig vertippt. Der Sound unterstreicht sehr schön die Stimmung des Spiels, denn es geht ja eigentlich darum, einen Krieg zu gewinnen.

Konsole: Nintendo DS

Player: 1-4

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here