Curse – Widerstand -EP

Mit der zweiten Auskopplung Widerstand aus seinem aktuellen Album Innere Sicherheit meldet sich Curse erneut zurück. Um den Widerstand gegen genmanipuliertes Gemüse, gegen Bosse, die meinen, der Chef zu sein, gegen Politik, die konstruiert ist, um zu kontrollieren, oder gegen den Irak Krieg selbst, hat sich Curse diesmal kompetente Hilfe von Deutschlands Vorzeige-Reggae-Künstler Gentleman verschafft.

Mit Widerstand trifft Curse voll ins Schwarze. Treffend zur heutigen Zeit, äußert sich der 24-Jährige Mindener über Kritik und Hoffnung, Fehlersuche und Optimismus oder dient als aufbauender Ratgeber für alle diejenigen, die Musik gerne als Gefühl und Inspiration ergründen.
Auch musikalisch gesehen ist Widerstand ein gelungenes Projekt. Mittels einprägsamem Refrain und einem leicht sommerlich angehauchten Beat, weist der Track gewisse Ohrwurm-Qualitäten auf und dürfte bei so einigen Radiosendern zur engeren Auswahl an Stücken gehören, die diesen Sommer rauf und runter gespielt werden.

Auf der EP befinden sich außerdem noch vier weitere Tracks, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden. Präsentiert von Curse & ARR und produziert von Falk aka Hawkeye, versuchen Italo Reno >& Germany mit dem Track W*A*S sowie Stress & Trauma mit Seid Froh ihr Talent und Können unter Beweis zu stellen. Und das gelingt auch! Durch solide Beats, nette Samples und überzeugende Reime punkten die musikalisch anspruchsvollen Mindener.

Fazit: Wer auf handfeste Messages, geschmackvolle Beats und fette Reime steht, greift auf jeden Fall bei dieser EP zu. Empfehlenswert!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here