Nate Dogg – Just Another Day [#Classic]

Der unbesiegte Champion der Hooks, Nate Dogg, würde heute seinen 46. Geburtstag feiern. An dieser Stelle auch eine kleine Lehrstunde, falls dir sein Name kein allzu großer Begriff ist. Nate Dogg formte mit seinem Cousin Snoop Dogg und dem Halbbruder des legendären Dr. Dre, Warren G, das Trio 213, bevor jeder der drei eine erfolgreiche Solokarriere startete. Ihr erstes Album „The Hard Way“ erschien erst nach der Wiedervereinigung 2004. In der Zwischenzeit veröffentlichte Nate Dogg seine drei Soloalben „G-Funk classics“ 1&2, „Music & me“ und „Nate Dogg“ und war unter anderem an Dr. Dres Hitalbum The Chronic beteiligt. Nate Dogg war bei Death Row Records unter Vertrag, bis er ein eigenes Label mit dem Namen Dogg Foundation gründete. Auch abseits der Musik, also kriminell war Nate Dogg teilweise durchaus engagiert, Drogenhandel und die Entführung seiner Freundin brachten ihm zwei Festnahmen ein. Bedauerlicherweise starb Nathaniel Dwayne Hale am 16. März 2011 an seinem dritten Schlaganfall. In Gedenken an diese prägende Figur, gibt es heute einen #classic. Am Ende ist es „Just another day„. Rest in peace, Nate Dogg.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here