Bushido & Nazar charten

Von der Vierspur in die Charts, mal wieder: Bushido ist mit seinem neuen Album "Jenseits von Gut und Böse" direkt auf Platz 1 eingestiegen und liegt somit in dieser Woche sogar noch vor den Söhnen Mannheims, die sich mit dem zweiten Platz begnügen müssen.
Der Österreicher Nazar wiederum entert mit "Fakker" die Top40 auf einem sehr respektablen Platz 36, was gleichzeitig seine bislang höchste Platzierung in den deutschen Verkaufscharts ist. Einen weiteren Erfolg an der Verkaufsfront konnte US-Rapper Wiz Khalifa auf der anderen Seite des Teiches verbuchen. Sein neues Album "Rolling Paper" erreichte bereits Gold-Status.

Alles in allem also ein sehr erfreulicher Wochenstart für die Menschen aus dem Rap-Gewerbe und Grund genug allen Akteuren zu gratulieren: Herzlichen Glückwunsch!  

Auch bei der Verleihung der Billboard-Awards, die gestern abend in Las Vegas stattfand, machte HipHop wieder mal eine gute Figur. Eminem sicherte sich gleich sechs der begehrten Trophäen, u.a. als Bester Männlicher Künstler, Bester Rap Song, Bestes Rap Album und Bester Rapper. Auch Rihanna durfte sich über drei Auszeichnungen freuen, die Black Eyed Peas immerhin über einen (Beste Gruppe).  

Unsere Lieblingsrapperin Nicki Minaj indes wurde nicht nur in Las Vegas zur Besten Neuen Künstlerin erkoren, sondern bekam auch vom Rolling Stone Magazine vor einiger Zeit schon den Titel New Queen of HipHop verliehen. Die Young Money-Rapperin reagierte darauf nun geradezu schamhaft errötend. Sie fühle sich sehr geehrt, erzählte sie Funkmaster Flex in dessen Sendung bei MTV2, betonte im selben Atemzug aber auch, dass nur harte Arbeit sie so weit gebracht habe. "I’m honored because I obviously have been working hard to get to this place." Im übrigen könne sich jeder selbst seine Meinung bilden, wer nun die Königin von was-auch-immer sei. Sie jedenfalls werde weiter hart arbeiten und hoffe, dass die Leute das mitbekämen. "Whether or not I’m the queen of anything, everybody’s gonna have their own opinion and I don’t do this thinking I’m the queen of this, I’m the queen of that. I just feel like I’m working hard and I just want people to recognize that.”

Das ganze Interview siehst Du hier:
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here