Cassidy verhaftet

Der aus Philadelphia stammende Rapper Cassidy, um den es nach seiner Hit Single "Im A Hustla" in den vergangenen Jahren immer ruhiger  geworden war, wurde er gestern in Hackensack, New Jersey festgenommen.

Neben Vertößen gegen seine Bewährungsauflagen wurde der Rapper darüberhinaus aufgrund eines Mordverdachts und versuchten Mordes in zwei Fällen von der Polizei in Philly gesucht.

Cassidy, mit bügerlichem Namen Barry Reese, wurde Medienberichten zufolge nach dem Besuch eines Supermarktes in Hackensack in seinem Wagen gestoppt und verhaftet. Die Aktion stand unter hoher Sicherheitsstufe, da Cass als bewaffnet und gefährlich eingestuft wurde. Lt. Timothy Lloyd  von der Polizei in Hackensack, lobte das gute Teamwork und so sei es zu keinerlei Zwischenfällen bei der Festnahme des anscheinend brandgefährlichen Rappers gekommen: “Without the proper teamwork going on, this could have spiraled out of control quickly.”

Ein Einsatzkommando verfolgte den Rapper nach dem Verlassen seiner Wohnung bis in den Supermarkt,  und erst nachdem ihn ein dort ein Undercover-Agent einwandfrei identifizierte, erfolgte der Zugriff. Cassidy selbst war von der Aktion offensichtlich vollkommen überrascht. 

Reese wurde umgehend in das  Bergen County Jail gebracht und wartet nun auf seine Überführung nach Philadelphia.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here