LL Cool J bestreitet Gerüchte

Nachdem vor einem Monat Mr. Cee in flagranti beim Oralverkehr mit einer Drag Queen erwischt wurde (wir berichteten), haben nun Gerüchte das Internet geflutet, denen zufolge auch Lady’s Love Cool James himself einer falschen Braut aufgesessen sein soll. Der angebliche Vorfall liegt allerdings schon einige Jahre zurück. Die transsexuelle Prostituierte Toni Newman, die als Mann geboren wurde, behauptete in einer Radiosendung, Sex mit LL gehabt zu haben.

Der Rapper habe sie in den späten Neunzigern an einem Block aufgegabelt, wo sie als Straßennutte angeschafft habe. Der Ort sei bekannt dafür gewesen, dass dort viele Transsexuelle auf den Strich gegangen seien. “I was a street prostitute and LL picked me up, back as a street prostitute walking the block what we called trannie now. There were lots of trannies walking that block, late at night back in the days. That’s how we all made our money….that was in the late ’90s, so about 13 years ago.” Weiter behauptete sie, der Rapper habe ihr für die geleisteten Dienste 500 Dollar bezahlt und sei sich jederzeit bewusst gewesen, dass sie eigentlich ein Mann gewesen sei.

LL ließ die Behauptungen umgehend dementieren, sein Manager bezeichnete die Darstellung Newmans via XXL Online als "pure Comedy“. In ihrem Buch "I Rise: The Transformation of Toni Newman“ will Newman noch mehr pikante Details über angebliche sexuelle Zusammenkünfte mit weiteren Prominenten berichten, unter anderem soll auch Schauspieler und Comedian Eddie Murphy unter ihren Kunden gewesen sein.
Hier das Interview mitToni Newman (via worldstarhiphop.com):
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here