Nate Dogg Trauerfeier

Nate Dogg verstarb am 15. März, an den Folgen eines Schlaganfalls und im jungen Alter von nur 41 Jahren.Morgen, am Samstag, den 26. März, wird der legendäre G-Funk-Künstler in seiner Heimatstadt Long Beach beigesetzt.  Zunächst ist offenbar eine rein private Zeremonie im Kreis der engsten Vertrauten geplant, bevor dann am Kreuzfahrtterminal in Long Beach eine öffentliche Trauerfeier stattfinden wird, zu der jeder erscheinen kann, der Nathaniel Dwayne Hale die letzte Ehre erweisen will.

Am Sonntag findet dann wiederum eine Gedenk-Veranstaltung statt, die von DJ Quik und Nate Dogg’s Freunden und Verwandten veranstaltet wird. Auch hier sind alle Menschen, die Hale als Musiker und Mensch geschätzt haben, herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Jeder, der sich dazu berufen fühlt, kann zudem auch für die Familie des Verstorbenen spenden. Auf der Website von Snoop Dogg wird dafür geworben und versichert, dass jeder Penny direkt in die Kasse der Familie geht. Den dazugehörigen Paypal-Link findet Ihr HIER oder aber ihr holt Euch eines der limitierten „In loving memory of Nate Dogg„- Shirts, die dort ebenfalls aus Solidaritätszwecken angeboten werden.

Zehn Tage nach dem plötzlichen Tod des Sängers ist der Schmerz bei all jenen, die ihn persönlich kannten immer noch unermesslich groß. So fasste Warren G, 213-Bandkollege und Jugendfreund von Nate Dogg seine Gefühle so zusammen: „(…) It’s just crazy for that to happen. And I still don’t believe it, you know what I’m saying?

Nate Dogg hinterlässt tatsächlich eine Lücke, die niemand so schnell wird schließen können. Wenn Ihr also zufällig in Kalifornien seid, dann zeigt Respekt und richtet herzliche Grüße von rap.de aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here