50 Cent schiebt Optik

Was lukrative Investitionen angeht, scheint unser omnipresenter Geschäftsmann 50 Cent nicht müde zu werden. Nachdem er erst vor geraumer Zeit verkündete, den Fokus mehr auf seine Schauspielerkarriere legen zu wollen, wagt Curtis nun einen Ausflug in die Brillenindustrie.Berichten zufolge soll er einen Geschäftsdeal mit einer Firma für Sehhilfen abgeschlossen haben, die den Namen Gunnar Optiks trägt. Das Unternehmen spezialisiere sich unter anderem auf die Entwicklung von 3D-Brillen, welche das Kopfschmerzrisiko nachhaltig verringern sollen. Dies geschehe in der Regel durch zu langes Verfolgen von Filmen auf LCD – Screens und trockne darüber hinaus die Augen aus. Die Brillen des Herstellers sollen dies verhindern und zwischen 70  – 200 US – Dollar kosten.

Mit der Investition des Rappers wolle der Konzern, den Verkauf von 3D – Fernsehern ankurbeln, was wohl schlussfolgernd auch den Absatz ihrer Brillen steigern soll.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here