Pressekonferenz zu „Respekt 2010“

Gestern war es dann tatsächlich soweit und die offizielle Pressekonferenz zu "Respekt 2010“ (wir berichteten), inklusive Siegerehrung  fand im Kanzleramt statt.
Schauspieler und Musiker Tyron Ricketts erklärte, an der Seite von Maria Böhmer (CDU), Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, noch einmal kurz worum es überhaupt ging. Jugendliche aus ganz Deutschland waren dazu aufgerufen  ihre Vision von interkulturellem Zusammenleben in 16 Zeilen zu packen, um dann damit dann den vorgefertigten Song zum Thema Integration von ihm und Julie zu komplimentieren.
Auf der Seite  Respekt2010 konnten die User einen Monat lang aus über 600 Einsendungen wählen und für ihren Favoriten stimmen. Herausgekommen ist eine Top10-Liste, der besten Beiträge, die im Rahmen der Pressekonferenz vorgestellt wurde. Besonders freuen konnten sich die ersten drei Platzierungen, die eingeladen wurden und auch persönlich vor Ort waren, um sich ihren Applaus abzuholen. Von daher gratulieren auch wir noch mal Sega (Platz 3), Milad (Platz 2) und Eros One (Platz 1) zu ihren musikalischen Vorstellungen von einem gemeinsamen Deutschland.
Während Frau Böhmer nach den obligatorischen Pressefotos unverzüglich das Weite suchte, standen Herr Ricketts und die Gewinner des Wettbewerbs, noch brav den Fragen der Journalisten zur Verfügung und so gewann man den Eindruck, dass besonders der Österreicher mit jamaikanischen Wurzeln voll hinter dem Projekt steht. So sagte Ricketts vor versammelter Presse: "Ich sehe in der Diskussion zum Thema Integration keinen Grund die Nation zu spalten, sondern eine Chance, durch die Meinungen der jungen Leute in unserem Land, Lösungen für das Entstehen eines neuen gesunden deutschen Selbstverständnisses zu schaffen. Ein Selbstverständnis, in dem Platz für alle ist, die sich hier zu Hause fühlen und einen positiven Blick in eine gemeinsame Zukunft! Dabei hilft unser Wettbewerb! Alles geht!“

Der Sieger, der seine Strophe in einem Berliner Tonstudio neu professionell aufnehmen, und im Anschluss daran auch beim Videodreh dabei sein durfte, ist hier im Endresultat zu sehen. Viel Spaß!
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here