Bushido verschiebt Tour

Was für ein Schock für alle Bushido-Fans. Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls muss Berlins Most Wanted Bushido seine, für November geplante, ausverkaufte “v2.010 Tour“ vorerst absagen. Was eigentlich nur ein harmloses “Fit spritzen“ werden sollte, ufert nun zu einer “respektablen“ Operation aus.Eigentlich wollte sich Bushido letzte Woche bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, dem Sportmediziner und Arzt des Fußball-Clubs FC Bayern München, nur eine Spritze abholen, um für seine kommende Tour richtig fit zu sein. Diagnostiziert wurde dabei allerdings ein schwerer Bandscheibenvorfall, der sich nicht so einfach durch eine Spritze in den Rücken kurieren lässt.

Der Bild-Zeitung verriet Bushido daraufhin anscheinend: “Ja, es stimmt. Ich muss die Tour verschieben. Die unterste Bandscheibe ist fast pulverisiert. Das war ein kleiner Schock für mich“.

Damit fällt die “v2.010 Tour“ mit geplantem Start am 25. November in Kiel erst einmal flach. “Der Arzt machte mir klar, dass ich mich sofort operieren lassen müsste, da sonst schwere Folgeschäden drohen. Dabei wollte ich mich nur für die Tournee fit spritzen lassen“ sagte der 32-Jährige.

Die nächste Station auf seiner Tour führt Bushido ins Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität. Dort nämlich, wird der Rapper bereits heute operiert. “Das ist meine erste große Operation. Ich habe Respekt davor und hoffe, dass alles gut geht.“ Laut Bushido’s Homepage geht der Leidensweg nach der OP weiter, denn dann wird sich Herr Ferchichi mit einem 12-wöchigen Reha-Programm anfreunden müssen.

Allen Bushido-Fans, die sich schon mit Karten, für nun ausfallende Tourstationen eingedeckt hatten, sei gesagt, dass alle Tickets weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Die, in diesem Jahr abgesagten Stationen, werden voraussichtlich im April 2011 nachgeholt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here