Fler äußert sich zu Ghostwriting-Vorwürfen gegen Bushido

Fler kommentiert die altbekannten Ghostwriting-Vorwürfe gegen seinen Ex-Weggefährten Bushido und bezeichnet diese als irrelevant.

Yo, es gibt glaube ich keinen Rapper in Deutschland der mehr Leuten die Tür ins Rap-Game geöffnet hat als Bushido„, so Fler auf Facebook. „Wenn diese Typen dann als Gegenleistung mal bei den Texten helfen, ist das glaube ich das mindeste, was sie tun können„.

Nach der Veröffentlichung von Kay Ones Disstrack „TDJG“ war die Diskussion wieder aufgekommen, die schon in der Vergangenheit des öfteren geführt worden war. Dort rappte Kay u.a die Zeilen:“ Sentino, Eko, Kay One und Shindy, wir waren Bushido – Es gibt kein Bushido!“

Fler sieht das offenbar genau andersherum. Sein Fazit: „Richtige Kinderkacke dieses Rap-Deutschland!“. 

Keiner kommt klar mit mir – Ltd. Fan Box (exklusiv bei Amazon.de)

VÖ Datum: 2015-02-06
Verkaufsrang: 1
Jetzt bestellen ab EUR 36,97

3 KOMMENTARE

  1. Lustig das ich neulich noch Anis in seinen Arsch gekrochen bin mit solchen Sätzen wie; ,,Ich war ja bei CCN dabei, da war kein Ghostwriter dabei!“ Bin halt n Schlingel #abwarten

  2. Fler hat doch in TDJG sogar bestätigt, dass Kay das Album BMW zu 80% geschrieben hat (real wahrscheinlich eher 95%)… ist doch logisch, dass er die Vorwürfe nun kleinreden möchte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here