Make Love Fuck War!

Moby mischt sich in den US-Präsidentschaftswahlkampf ein. Zusammen mit Public Enemy hat er den Song "MKLVFKWR" aufgenommen, welcher sich, laut Pressemitteilung, "explizit gegen die fragwürdige amerikanische Außenpolitik wendet und ein Zeichen der Völkerverständigung setzen soll". Das Stück heißt eigentlich "Make Love Fuck War" und war eigentlich als als Beitrag für die offizielle Olympia-Compilation 2004, "Unity", geplant, weswegen der Titel ein wenig entschärft wurde. Neben Moby und Public Enemy wirken außerdem Musiker aus insgesamt 15 Ländern an dem Projekt mit, darunter Lenny Kravitz, Kadim Al Sahir, Neneh Cherry und Alice Cooper.Die Single erscheint am 26.07.2004 ausschließlich als Vinylmaxi. (Quelle: Spex)

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here