Tupac und Biggie vereint

Nicht nur im Raphimmel sitzen die beiden Rap-Legenden Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. aka Christopher Wallace wahrscheinlich „champagne sippin´“ beisammen, auch im Diesseits wurden die beiden jetzt nachträglich vereint. Zwar nur als Wachsfiguren bei Madame Tussauds in Washington, aber da die beiden Mütter Afeni Shakur und Voletta Wallace an der Erstellung der Statuen beteiligt waren, hat das doch schon einen kleinen Symbolcharakter.Zu sehen sind die beiden Figuren seit gestern, dem Geburtstag von Tupac Shakur  und zwar den ganzen Sommer über.
Die Figur von Makavelli wurde für diese Vereinigung direkt aus dem Wachsfigurenkabinett in Las Vegas nach Washington gebracht und der wachsweiche Biggie ist eine Leihgabe aus dem Museum in New York. Ein Sprecher von Madame Tussauds Washington unterstreicht in einem Statement die Relevanz der beiden Rapstars für die Hip Hop Szene, auch nach ihrem Tod. So würden sie nach wie vor als zwei der größten Hip Hop Künstler aller Zeiten gelten:

Tupac and Biggie are widely recognized as two of the greatest Hip-Hop artists and rappers of all time. Their influence on and absence from the Hip-Hop community can still be felt today – more than a decade after their tragic deaths.”

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here