SIDO nicht Produzent von Menowin

Unter dem Titel „Popsensation des Jahres“, bringt die Bild Zeitung heute einen Artikel darüber, dass „Rüpel-Rapper“ sido, aka Paul Würdig zusammen mit seinem Cousin Menowin Fröhlich ein Album aufnehmen würde.
Laut Bild waren die beiden schon zusammen in einem Berliner Studio und es wird behauptet der Rapper würde die Platte des DSDS Stars produzieren.
Diese Informationen sind allerdings falsch.

Wie wir in einem exklusiven Statement erfahren konnten, wird sido die Platte seines Anverwandten definitiv NICHT Produzieren.

sido
, der sich gerade im Urlaub in Spanien befindet, betonte, dass er ausschließlich als Berater für Menowin fungieren wolle. Weder wolle und könne er der Manager für diesen sein, noch sein Produzent. Sidos Oma und Menowins Opa sind Geschwister und so würde der Rapper auf jeden Fall verwandtschaftliche Gefühle für den Sänger empfinden, auch wenn sie ansonsten keinerlei Ähnlichkeiten hätten.sido erzählte, dass er Menowin mit Moses P zusammen gebracht habe und auch bei der ersten Studiosession mit dem Frankfurter Produzenten-Urgestein anwesend war,

Abschließend erklärte sido gegenüber rap.de, dass die Familie Fröhlich/Würdig nun die bekannteste Musikerfamilie Deutschlands sei, „jetzt wo es die Kelly Family ja nicht mehr richtig gibt“.  

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here