Dizzee flippt aus

Dass Dizzee Rascal ein etwas anstrengender Interviewpartner ist, durften wir bei unserem Gespräch im  letzten Jahr auch schon erleben, wenngleich auch in viel geringerem Ausmaß als im vorliegenden Fall.
Während des australischen Big Day Out-Festivals versuchte eine Journalistenkollegin des australischen Internetportals news.com.au ein Interview mit dem britischen Grime-Star zu führen und zunächst entwickelte sich auch alles relativ freundlich.

 Der T-Shirt-lose MC, der von vier Pressesprechern umgeben war, beantwortete höflich die Fragen der Journalistin Alison Stephenson, als diese ihn danach fragte, ob er jemals von der Bühne gefallen sei und damit auf einen Vorfall aus dem Sommer letzten Jahres anspielte.

Daraufhin folgte anscheinend ein nettes Geplänkel,  als die Reporterin noch einmal nachhakte und scherzhaft meinte: “So, you didn’t eat the floor or anything like that?

Dies war dem Mann aus London dann anscheinend zuviel, denn plötzlich polterte Dizzee los und setzte mit den Worten: “What the f–k do you want from me man, I’ve already said I done it. Yeah I stacked it, bitch. F–k!” zum Gegenschlag an.
Das Interview wurde daraufhin abgebrochen und Frau Stephenson erklärte, dass sie weder eine Entschuldigung erwartet noch eine solche erhalten habe.

Als sich Dizzee danach allerdings weigerte, weitere Interviews zu geben, obwohl die gesamte Australische Presse Schlange stand, wurde die Sache unangenehm.
Solange das Video des Vorfalls nicht vernichtet worden sei, würde er kein weiteres Interview mehr geben, erklärte der Musiker, was Alison Stephenson folgendermaßen beschrieb: “He was refusing to do any other press that day until I agreed to delete it, including a radio station whose team was going into chaos. They were due to go live with the rapper but he was sitting in his trailer waiting for me to comply.

 Daraufhin traten Pressevertreter der Plattenfirma auf die Journalistin zu und forderten diese auf, das Videoband zu löschen.
Die Reporterin erklärte, dass sie zum Wohnwagen des Rappers geführt worden sei und dort in Gegenwart des Managers aufgefordert wurde, eine Erklärung zu unterschrieben, dass sie die ganze Sache vergessen solle. Darüber hinaus teilte man der Dame mit, dass Dizzee über den Vorfall nicht "happy“ sei.

Was tatsächlich mit Dizzee Rascal los ist, kann man zur Zeit nicht sagen. Die Pressesprecher des Big Day Out Festivals wollten sich nicht zu dem Vorfall äußern.

Bereits letzte Woche geriet der UK-Star in die Schlagzeilen, als er einen Fan angriff, der anscheinend einen Deoroller nach ihm geworfen haben soll. Wir berichteten

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here