Schmerzensgeld von sido?

Musste sich sido vor nicht all zu langer Zeit einem älteren Mann, den er mit Pflastersteinen beschmissen haben soll, 14.000 Euro zahlen (wir berichteten), steht dem Rapper nun schon die nächste Schmerzensgeldklage ins Haus. Sandy Meyer-Wölden, Ex-Freundin von Boris Becker und aktuell mit Oliver Pocher liiert, fühlte sich untragbar beleidigt und will nun vor Gericht gehen.

Der Berliner bezeichnete die Schwangere als "Crack Bitch" und soll jetzt ordentlich dafür blechen. Ein nicht näher genannter Richter, der die Klage gegen den ehemaligen Maskenmann bestätigte, sprach von einer Schmerzensgeldforderung von mindestens 25.000 Euro.

sidos Anwalt sieht die Sache allerdings sehr entspannt. In einem offiziellen Statement ließ er verlauten: "Es handelt sich ganz klar um eine erkennbar satirische Aussage, nicht um eine Persönlichkeitsverletzung. Sonst müssen wir uns wirklich fragen, was Satire noch darf."

Der Rap-Künstler selbst äußerte sich noch nicht zu dem Fall.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here