BET HipHop Awards verliehen

Wir stoßen immer wieder auf das gesellschaftliche Phänomen, Menschen erst dann zu bewundern und sich ihres Wertes zu besinnen, nachdem sie bereits gestorben sind. Das zeigte sich nicht nur bei Michael Jackson, der kurz vor seinem plötzlichen Tod fast täglich das Opfer von Klatschreportern war. Nach seinem Tod jedoch stiegen die Album Verkäufe rasant wieder an.

Auch bei der diesjährigen BET Hip-Hop Preisverleihung, die letzte Nacht in Atlanta statt gefunden hat, wurden nicht nur die noch unter uns Weilenden geehrt. Neben Jay-Z, der gleich vier Preise absahnte, wurde auch der im August an einer Überdosis verstorbene DJ AM als DJ of the Year geehrt.

Seinen Preis für den Most Valuable Player of the Year nahm Jay-Z zu "Real As It Gets"  mit Hilfe des Orchesters entgegen. Der beste Spieler im Game widmete seinen Preis Mr. Magic, dem Radio Pionier aus den 80ern, der Anfang Oktober starb.

Natürlich wurden auch die Lebenden über alle Maßen geehrt. So gingen weitere Preise an die Redaktion von AllHipHop.com, die sich selbst als “world’s most dangerous site” bezeichnet. Für Ice Cube ist das Publikum zum Applaudieren sogar aufgestanden. Ausgezeichnet wurde der Rapper für sein Lebenswerk. Bei seiner Dankesrede forderte er seine Kollegen auf, nach ihren Herzen zu handeln und sich nicht aus Profitgier verbiegen zu lassen. Außerdem richtete er sich an BET mit den Worten, er hoffe, sie hätten zwei gleiche Awards zu vergeben, denn er habe in seinem Leben noch viel vor.

"We gotta do what we feel. We can’t be slave to video programmer, radio programmers, or A&Rs. We gotta be slave to our own creative minds. To all the older rappers, keep doing what you doing. Don’t let the industry push you out. As long as you got a tongue, u ain’t too old to rap. BET I hope you give out two of these, because I have a whole ’nother life of work ahead of me."

T.I. und Jay-Zs Muse Rihanna wurden für "Live Your Life" als beste Hip-Hop Collabo ausgezeichnet. Und Kanye gilt als ”Producer of the Year”. Die wichtigsten Preise sind hier zusammengefasst, ausführlichere Angaben sind auf www.bet.com/hiphop zu finden.

Die Gewinner

Best Hip-Hop Blog – AllHipHop.com
Best Hip-Hop Collabo – T.I. feat. Rihanna "Live Your Life"
Best Live Performer – Jay-Z
Lyricist of the Year – Jay-Z
Producer of the Year – Kanye West
CD of the Year – T.I. Paper Trail
Rookie of the Year – Drake
Best Hip-Hop Video – T.I. feat. Rihanna "Live Your Life"
MVP of the Year – Jay-Z
DJ of the Year – DJ AM
Hustler of the Year – Jay-Z
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here