Schlechter Wochenstart für sido

Wir alle sind zum Wochenanfang tendenziell eher schlecht gelaunt. Das Wochenende ist wahnsinnig schnell an einem vorbeigezogen und frühmorgens aufstehen schafft man nach zwei Tagen Exzess sowieso nicht. Einen besonders unangenehmen Montag hat aber wohl unser Freund sido. Am Wochenende nahm der Berliner Rapper bei der großen TV Total Stock Car Challenge teil und überschlug sich mit seinem Wagen bereits im ersten Rennen.

Der ehemalige Maskenmann wurde mit einer Verletzung am Arm sofort ins Krankenhaus gebracht und kam dann bandagiert zurück. Der Verdacht auf einen Bruch bestätigte sich nicht. Die Gala zitiert sido zum Vorfall wie folgt: "Meine Hand! Aua. Ich wollt‘ mich abstützen. Scheiße. Ich hatte mir so viel vorgenommen."  Das Video vom Unfall könnt ihr euch hier angucken:
 


 
Was dem Ex-Aggroberliner an diesem Montag wohl ebenfalls sauer aufstoßen wird: Er muss sich tatsächlich heute vor Gericht einfinden. Wie wir bereits berichteten, werden ihm Beleidigung, versuchte Körperverletzung und Bedrohung unterstellt, der betreffende Vorfall soll sich vor zwei Jahren in Friedrichshain ereignet haben. sido soll gegenüber einem 60-Jährigen Mann behauptet haben, er würde ihn abstechen und seine Mutter mit einer Krücke erschlagen. Nach dieser Drohung warf er angeblich noch vier Pflastersteine in Richtung seines Kontrahenten.

Warum es in der "Aroma Bar" überhaupt zum Streit kam, ist bisher noch weitgehend unbestätigt. Der 47-Jährige spricht von einer Auseinandersetzung wegen eines Parkplatzes, die schon länger her sei. Der 28-Jährige Musiker hingegen behauptet, dass das Opfer seines Zorns seine Freundin angebaggert hätte. Sobald es vor dem Amtsgericht in Berlin Tiergarten zu einer Entscheidung kommt, werden wir euch das natürlich mitteilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here