„Mein Album hält die Welt an!“

Fat Joe, der neuerdings mit dem Gedanken spielt, sich Fat Gangsta zu nennen, ist kein Freund von falscher Bescheidenheit. Das Rap-Schwer- bzw. Übergewicht sprach in einem Interview über seine Pläne, "das Game endgültig zu übernehmen“. Er sagte, dass es nicht seine Aufgabe sei, einfach nur eine Platte zu machen, nein, er mache Alben, bei denen die Welt aufhören würde, sich zu drehen: "My job is to make a record that is gonna stop the world from spinning," sagte der US-Rapper. "If you really wanna know what Fat Joe is after, Fat Joe is trying to make the ultimate best record in hip-hop history that will stop Earth from rotating.”

Der Grund für seine atemberaubende Musik liegt in einer einfachen Formel, die für den US-Hip Hopper anscheinend mehr als nur eine hohle Phrase ist – Herzblut: “I wanna make something that’s gonna make the biggest nonbeliever on the planet Earth say, ‚Oh, my God. What’s up with this dude?‘ I’m after the undeniable…You gotta understand, I do this from the heart!”

Sein Album “J.O.S.E. II” sorgt allerdings nicht nur für Begeisterungsstürme. 50 Cent gab an, dass er nach dem Genuss des Tonträgers in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste und empfahl das Album illegal herunterzuladen. (Wir berichteten)

Fat Joe nahm es gelassen und dankte Fiddy für die Promo und hält ihn für seinen Nr.1 Fan: "I’ve realized something really, that, he’s my number one fan and really loves Fat Joe," sagte der New Yorker der Radiomoderatorin Angie Martinez. "I’m really tuned in to that, I really came to that realization that he’s my number one fan because I’m a little upset at the label, I felt we could have did way more promotions, but if you didn’t know Fat Joe’s album was coming out today, I think he said, ‚Yo, my man Joe needs this little bit of promotion man, like he’s so much of a formidable opponent, that you know, I gotta keep this guy around, I gotta go promote his new album.‘ Absolutely. Promotions. Nah, thank-you 50, man, major promotions, you really bigged me up. Nobody was thinking about me before that, thank-you, I love you.”

Da er es vergessen hat, werfen wir mal das obligatorische "No Homo" hinterher.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here