Del Tha Funky Homosapien hat Autounfall

Das Hieroglyphics-Mitglied Del Tha Funky Homosapien kollidierte am Wochenende mit einem betrunkenen Autofahrer bei der Fahrt zu einem Auftritt von Spring nach Colorado, Denver. Den Angaben zufolge hat der Rapper bei dem Unfall auf der Beifahrerseite geschlafen und konnte sich ohne größere Verletzungen aus den Auto befreien. Den beiden anderen Insassen erging es da schon schlechter. Diese erlitten, als Folge von dem heftigen Zusammenprall mit dem Wagen des Betrunkenen, ein Schleudertrauma, befinden sich aber auf dem Weg der Besserung.

Nicht ganz so glimpflich lief ein Unfall, ebenfalls am Wochenende, für einen Verwandten und guten Freund von Rapper Common ab. Sein Cousin, Ajile Turner, wurde in Fort Greene, Brooklyn, auf der Greene Avenue derart heftig von einem entgegenkommenden Motorrad erwischt, dass er und der Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht wurde. Auf dem Weg dahin versuchten Sanitäter das Leben der beiden Unfallopfer zu retten, verloren diesen Kampf allerdings. Commons Cousin starb an schweren inneren Verletzungen noch im Krankenwagen.

Der Gründer und CEO einer Konzertveranstaltungsfirma die sich Echelon Group nennt, hinterlässt damit eine trauernde Familie und ein führungsloses Unternehmen. Rapper Common hat sich bisher nicht öffentlich zu dem Vorfall geäußert. Ein guter Freund der Familie, DJ JS-1, sagte allerdings: "He was one of the greatest friends anyone could have, he was a pure, honest, good person, hard worker who traveled the world and lived a great life. We all love him and are going to miss him very much."


Die amerikanische Boulevard-Website mediatakeout.com veröffentlichte außerdem Bilder vom Opfer sowie dem Unfallort:

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here