Sunny Bizness – Lady Bitch Ray

rap.de: Du bist sowohl Mitglied einer Crew, als auch als einzelner Künstler aktiv. Wie unterscheidet sich die Musik mit "Bazaar" von deinen Solo-Sachen?
 
Sunny Bizness: Allein schon einen Song wie "Lady Bitch Ray“ würde man nicht auf einem Bazaar Album finden. Natürlich bleibt Sunny Bizness auch bei Bazaar Sunny Bizness, aber wenn ich an meinen Solo Sachen arbeite, muss ich keine Kompromisse eingehen und kann zu 100% das umsetzen, was ich mir in den Kopf gesetzt habe. Was Bazaar angeht, kann ich mich auch kreativ frei entfalten, aber allein die Tatsache, dass verschiedene Menschen mit verschiedenen Lebensgeschichten, samt ihren Talenten, zusammen Musik machen, lässt das Ganze anders klingen.
 Diese Frage hättest du aber bestimmt nicht gestellt, wenn du mal ein bisschen reingehört hättest, oder Lisa ? Aber ansonsten machst du deinen Job echt gut.
 
rap.de: Du hast damals dein Fachabitur abgebrochen, um dich nur auf die Musik zu konzentrieren. Bereust du das mittlerweile? Wovon lebst du?
 
Sunny Bizness: Bass Sultan Hengzt sagte damals "Rap braucht kein Abitur“ und ich dachte mir "Ey, du bist auf dem richtigen Weg!“ Und auf einmal kam F.R und sagte "Rap braucht Abitur“ doch da war es schon zu spät. Seitdem verfluche ich Rap, die Schule, mein Leben, einfach alles! Nein, es ist doch so: Jemand, der das Gefühl kennt, vor einem größeren Publikum auf der Bühne zu stehen und seine eigenen Tracks zu performen, kann so etwas nicht bereuen. Da spielt Geld nur eine Nebenrolle. Nur soviel dazu: Weder Mama, Papa, noch der Staat zahlen meine Rechnungen und ich bin auch keiner, der seit Jahren krampfhaft versucht in die Charts zu kommen oder sich Trends anpasst. Ich weiß, warum ich bis jetzt gewartet habe!
 
rap.de: Wie kam es zu dem Liebeslied für Lady Bitch Ray? Das ist ja nur als Einstieg zu einem größeren Vorhaben geplant, an dem noch mehr dranhängt.
 

Sunny Bizness: So gut wie jeder hat doch Lady Bitch Ray gedisst. Doch egal was man über sie denkt oder sagt, eines muss man ihr lassen : Unterhalten hat sie uns! Und genau das soll dieser Song auch machen. Wenn mir eine Idee kommt, die innovativ scheint und hinter der ich stehen kann, dann setze ich sie auch um – selbst wenn es so was ist wie ein Liebessong für Lady Bitch Ray! Es ist aber auch nicht so, dass sie hässlich ist – Reyhan, wenn du das hier liest: Wir können gerne die ein oder andere Szene aus "Chiko“ nachspielen.
Dass wir aber zum Lied ein „größeres Vorhaben“ planen, würde ich jetzt nicht sagen. Wir haben das T-Shirt, das man auf dem Foto sehen kann, ein paar mal drucken lassen, aber das war mehr als Joke gedacht. Klar könnten wir bei Nachfrage noch mehr Shirts drucken, aber es ist nicht so, dass wir das groß geplant haben.
 
rap.de: Wieso haben Rapperinnen hier in Deutschland bis auf Sabrina Setlur noch nicht so den richtigen Durchbruch geschafft? In den USA funktioniert das ja auch gut.
 
Sunny Bizness: Fragt doch Sabrina Setlur, Alice Schwarzer oder Puff Daddy, aber doch nicht mich! Wobei, Cora E in den 90ern oder mein Engel Lady Bitch Ray haben doch auch ihren Durchbruch geschafft. Wenn eine deutsche Rapperin kommt, die wie Eminem flowen kann, dann wird sie sich auch durchsetzen.

rap.de: Frankfurt hat innerhalb der Rapszene so ein bisschen an Bedeutung verloren und allgemein scheint dieser Straßenrapzug abgefahren zu sein. Worin siehst du die Zukunft von Deutschrap?
 
Sunny Bizness: Meiner Meinung nach hat Deutschrap in letzter Zeit generell an Bedeutung verloren und da ist Frankfurt nicht die einzige Stadt. Ich persönlich fahre sowieso einen komplett anderen Film, wobei ich „Straßenrap“, wenn er gut gemacht ist, feiern kann und solange es Hip Hop gibt, wird Straßenrap nie unter gehen. Ihr werdet jetzt von mir auch bestimmt nicht eine Antwort kriegen wie „Das alles wird sich jetzt ändern!“ oder „Ich und meine Crew kommen, ficken alles weg und übernehmen die Szene!“ Ich glaube an mich und meine Crew und ich denke, dass das, was wir machen, so noch nicht dagewesen ist und „Lady Bitch Ray“ und mein Mixtape, dass man übrigens auf meiner Myspace-Seite (www.myspace.com/sunnybizness) kostenlos downloaden kann, sind nur ein ganz kleiner Vorgeschmack auf die nächsten Monate. Aber ich würde niemals von mir behaupten, dass ich die Zukunft des Deutschraps bin. Rap wird es so machen, wie er es schon immer gemacht hat: Er wird sich neu erfinden und selbst Wirtschaftskrise und Schweinegrippe überleben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here