„Ein sehr gesunder Mensch“

Vier Tage nach dem Tod des "King of Pop" scheinen manche immer noch fassungslos über das tragische Verscheiden des erfolgreichsten Pop-Sängers aller Zeiten, Michael Jackson.
So sagte der Sänger Akon in einem Interview, dass er nicht glauben könne, dass der Musiker wirklich gestorben sei. Michael Jackson, so Akon, sei einer der vor Gesundheit strotzendsten Menschen gewesen, die er gekannt hätte. "I couldn’t believe it," so der Konvict Musik-Chef in einem Interview. "Even now, I’m completely confused, because Michael is just one of the healthiest people that I know."

Weiter sagte er, dass er viele gute Ratschläge, betreffend seiner eigenen Gesundheit von Jackson bekommen hätte: "He was pressuring me to stay healthy, like, ‚Akon eat right. What are you doing out there on the road? Are you eating? Are you exercising? Are you drinking a lot of water?‘ He felt like nothing could be accomplished in life if you’re not healthy…"

Aliaune Badara Akon Thiam
, so Akon mit bürgerlichem Namen, behauptete außerdem, dass die Gerüchte um Jackson katastrophalen physischen und psychischen Zustand Gerüchte und von Leuten in die Welt gestreut seien, die den King of Pop nie gekannt hätten.

Bereits jetzt brodelt die Internet-Gerüchteküche und spricht von einem vorgetäuschten Tod des King of Pops. Ähnlich wie bei Kurt Cobain, Tupac Shakur oder Elvis Presley wird vermutet, dass sich Jackson samt Äffchen auf eine Südseeinsel oder in eine arabische Wüste zurückgezogen habe.

Schon 2005 wurde eine E-Mail versandt, die behauptete, dass Ermittler die Leiche Jacksons auf seiner Neverland-Ranch gefunden hätte. Die Ermittler hätten feststellen müssen, dass Jackson schon mindesten 10-15 Jahre tot sei und eine "Kreatur übernatürlichen Ursprungs" sich für Jackson ausgeben würde.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here