Ras Kass aus dem Knast

Die Westcoastlegende Ras Kass ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Nachdem Kass knapp zwei Jahre inhaftiert war, weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte, ist er nun frei und will sich einem neuen Album widmen. Anstatt sich während seiner Knast-Zeit der Religion zu widmen, fing Ras Kass, der eigentlich auf den Namen John Austin hört, jedoch an, sich mit neuen Marketingstrategien und dem, was man landläufig als “das Game“ bezeichnet, zu beschäftigen. Kass gab zu, dass er in der Vergangenheit Fehler gemacht habe, die seiner Karriere nachträglich geschadet hätten.

"My whole thing was sitting back and doing a lot of third-person critiquing of Ras Kass,” sagte der Rapper. “‘He’s probably arguably in my opinion, one of the greatest lyricist that has many a time been swept under the rug by the music business. Part of the problem that has held Ras Kass back is having the right team, the right marketing, the right company behind him for him to be able to do the same things as other talented people such as Outkast or TI or Nas or Jay-Z or Eminem. Talented people who make it to the next level.’”

Ras, der zusammen mit Canibus, Killah Priest und Kurupt The HRSNMN gründete, sagte, dass er zwar wissen würde, wie man einen guten Text schreibt, aber erst noch erlernen müsse, wie man sich im Haifischbecken der Musikindustrie behauptet.

My thing was, I don’t need to write a rap. I’m good at that. That’s not the issue,” behauptete der Westcoast-Rapper “So I wanted to focus on the business. Imma probably do online just to get acclimated. And it’s not like I can’t record during that time, but my focus is the business and putting the right team together.”

Des Weiteren plante Ras Kass ein College zu besuchen und den Besuch als Reality TV-Format zu verarbeiten, was ja bekanntlich die beste Methode ist, um eine angeschlagene Karriere wieder in Gang zu bringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here