Der große Jay-Z Newsflash

Nicht wenige Rap-Hörer atmeten erleichtert auf, als Jay-Z auf seinem ersten Song vom kommenden "Blueprint 3"-Album den Tod des Autotune-Effekts verkündete. Wenn schon das New Yorker MC-Urgestein so etwas sagt, dann muss es doch endlich irgendwann eintreten – oder? Selbst Vorzeige-Stimmenverzerrer T-Pain scheint über eine derartige Ansage nicht sauer zu sein und zeigte sich mit dem Rapper bei dessen Auftritt beim Hot 97 Summer Jam in New Jersey.

Hova wiederum schien gar nicht bewusst zu sein, wer da zu ihm auf die Bühne kam, in einem Interview mit der Radiomoderatorin Angie Martinez schilderte er den Vorfall folgendermaßen: "I look and I see somebody to my right and I swear I thought it was a fan and he was coming to hug me. I’m not even lying, not trying to be funny or take shots. I thought this person ‚cause I didn’t see who it was ‚cause he was coming to hug me and I thought all right, that’s some cool rock star stuff and then I seen people move again and I look back again and think ‚Is that…‘ I guess he wanted to get close like ‚Not me.‘ But it’s really not him. It was a little awkward and it was cool. I don’t mind sharing a little bit. He didn’t mean any harm, he was just embracing the record."

Außerdem stellte er klar, sich mit dem Track "Death Of Autotune (D.O.A.)" nicht gegen den Stimmen-Effekt an sich wenden zu wollen: "I’m not saying autotune is wack. I’m not saying that, I just put a soundtrack to it, I put a voice to it. If people wasn’t feeling this way then the record wouldn’t work the way it would. The culture is bigger than the politics."

"Blueprint 3" ist allerdings nicht das einzige Release, auf das sich die Jigga-Fans freuen dürfen. Zusätzlich zu der Ankündigugn von ihm und seiner Angetrauten Beyoncé, bald Kinder in die Welt setzen zu wollen, gibt es nämlich zur Sonderedition des kommenden Videospiels "DJ Hero" (wir berichteten) die Best-Of CDs von ihm und Rapper-Kollegen Eminem dazu – womöglich auch mit bisher unveröffentlichtem Material. Die Beiden traten außerdem gemeinsam auf, um das Spiel zu promoten und performten hierbei ihren Kollabo-Track "Renegade". Ein Interview der Beiden zu ihren Game-Ambitionen könnt ihr euch hier angucken:
 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here