Sido erzieht Jugendliche

Nachdem der Popstars-Juror Sido bei Pro Sieben ja bereits kein unbeschriebenes Blatt mehr ist, erwartet uns nun die nächste Zusammenarbeit zwischen dem Jungen aus dem Block und dem Privatsender.

In der dritten Staffel(die ersten beiden haben wir wohl irgendwie verpasst) der Reality Show,“Club der Bösen Mädchen“ auf Pro 7, erzählt Sido den Gören ausnahmsweise nicht, wie sie ihre Bühnenpräsenz verbessern können, sondern wie man überhaupt Präsenz in der Gesellschaft zeigt und das ohne negativ aufzufallen.

Bei den Teilnehmerinnen handelt es sich um füf verschiedene Mädchen, die in ihrem Alltag mit allen möglichen Problemen, von Drogensucht bis hin zu Gesetzeskonflikten, zu kämpfen haben. Damit der Start ins neue Leben auch gelingt, werden die Damen fern ab von der Hektik der Großstadt, in einem Ferienhaus in Mecklenburg-Vorpommern einquartiert. Sido wird den jungen Frauen dabei mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn der Rapper, der in seinen Texten immer öfter einen Hang zum Sozialpädagogischen pflegt, brach selbst einst seine Erzieherausbildung ab, sprich der Mann ist quasi vom Fach. Man darf sich auf jeden Fall auf eine Mischung aus Fremdscham a lá “Supernanny“ und gewohnt humorvolle Block- Weisheiten des Ex- Aggroberliners freuen.

Facebook ist es zu verdanken, dass wir euch schon erste Bilder der Show präsentieren können:


Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here