Shaq pusht „Relapse“

Shaquille O’ Neal,  Basketballspieler bei den Phoenix Suns, Schauspieler und Rapper, hat sich als großer Eminem-Mäzen erwiesen. In einem Interview mit 50 Cents DJ Whoo Kid sagte O `Neal, der selber auf einige Chartplatzierungen zurückblicken kann, dass ein Großteil von Eminems guten Albenverkäufen auf seine Kappe gehen würde. Er selber hätte alleine 300.000 der 600.000 Alben von "Relapse", in der ersten Woche aufgekauft und an Freunde verteilt.

"600,000 for the first week and I bought 300,000 of those. Of course dawg, I bought 300,000 and passed ‚em out, like ‚Yo this is my man Em, check him out.‘ You know good thing about me is I know everybody, I show support to everybody and you know, street rule number 25 is stay outta other people’s beef(…)"

Shaq, der musikalisch zuletzt auf einem eher mageren Tomekk-Track vertreten war, sprach am Ende des Interviews auch über seine Vorliebe für trashige Musik.

You guys make me who I am ‚cause I could throw in the CD in the jammie, get pumped up and blow up in the fools‘ face. Today is old school wack white boy week, I got Vanilla Ice in the CD player.(…)”

Ob sich Eminem über diese Art von Scherze gefreut hat, ist noch nicht bekannt. Nach der eher humorlosen Reaktion der letzten Tage, könnte man das ja bezweifeln.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here