Plastikturntables statt Joysticks

Was man heutzutage nicht alles per Spielekonsole machen kann. Vom Pixel-Sport bis hin zum virtuellen Putzen wird nahezu alles geboten und urplötzlich begeistern sich selbst absolute Bewegungsmuffel dafür, sich vor einer Kamera zum absoluten Vollhorst zu machen, um so auf dem Bildschirm Scheiben zu wischen und Punkte zu sammeln. Auch für alle verkannten Musiker auf diesem Planeten gab es bereits die ein oder andere Möglichkeit, den Traum von der Sangeskarriere zumindest im heimischen Wohnzimmer zu leben – egal ob Popsternchen ("Singstar") oder Mitglied einer Rockband ("Guitar Hero").

Unsere wunderbare Hip Hop Kultur wurde in diesem Sektor allerdings sträflich vernachlässigt – bis jetzt. Für alle Aushilfs-Grandmaster Flashs und Möchtegern-DJ Premiers gibt es in Zukunft die Möglichkeit, sich im Kinderzimmer an Plastikturntables mal so richtig auszutoben. "DJ Hero" heißt das Spiel, dass von dem "Guitar Hero"-Hersteller Activision herausgebracht wird, wer jetzt jedoch songtechnisch auf alte Hip Hop Klassiker hofft, muss leider enttäuscht werden. Zwar wurden über 100 verschiedene Songs zu insgesamt 80 exklusiven Remixen zusammengewurstet (verantwortlich dafür zeichnen sich die Herren DJ Shadow und DJ Z-Trip), im Endeffekt bedeutet das aber, dass man es natürlich mal wieder allen Recht machen wollte, weshalb von Rap über R’n’B und Electro bis hin zu Rock einfach alles dabei ist.

Rap heißt in diesem Fall zumindest von offizieller Seite aus Black Eyed Peas, 50 Cent und N.E.R.D., völlig überraschenderweise sind allerdings auch die Beastie Boys dabei. Das Spielkonzept an sich klingt jedoch recht interessant und anspruchsvoll, so soll der geneigte Gamer nicht einfach nur eingeblendete Anweisungen befolgen müssen, sondern kann zusätzlich dazu sein kreatives Talent ausleben, in dem er eigene Samples und Scratches einfügt. Wir sind gespannt, wann "DJ Hero" erscheint, steht allerdings noch nicht fest.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here