Beim Rasen erwischt

Der Outkast-Rapper, Andre3000 wurde am Samstag vergangen Wochenendes auf dem Highway in Atlanta gelasert, als er mit 175 Sachen (109 mph) den Highway runterbretterte.

Der erfolgreiche MC hatte es augenscheinlich eilig, nach eigenen Angaben die Geburtstagsparty eines Freundes in seiner Heimatstadt zu erreichen. Mit den Pferdestärken seines Porsche Carreras übertrieb es Andre, der mit bürgerlichen Namen André Lauren Benjamin heißt, allerdings um einiges, denn umgerechnet waren auf diesem Teil der Straße gerade mal 104 km/h erlaubt. Bis zur besagten Party schaffte es der Musiker leider nicht mehr, denn seine rasante Spritztour wurde von dem  “Henry County Police Department’s Highway Enforcement of Aggressive Traffic Team“ (man lasse es sich auf der Zunge zergehen) unterbrochen.  Wie es der Titel dieser Polizeieinheit verraten lässt, waren die Cops alles andere als erfreut über die Raserei. Der “Henry Country“ Polizeichef Jason Bolton beschrieb Andres Fahrt als unvernünftige Gefahr für Andere.
“Traveling that fast along 75, you’re passing people as if they’re standing still,”…“It’s an accident waiting to happen.”

Der Vorfall kam dem Rapper teuer zu stehen, denn dieser wurde zunächst ins Henry Country Gefängnis gebracht, musste einen Kaution von 1200$ hinterlegen und wartet nun auf den Prozess. Ob er die Geburtstagsparty besuchte wissen wir bis dato nicht. Andre3000 wird in jedem Fall nicht mehr mit seinem Führerschein shaken können wie  mit einem Polaroidpicture, denn der wird ihm voraussichtlich abgenommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here