Zähne weg, Auto weg, Hase tot

Allerhand Kurioses erreicht uns gerade aus den U.S.A. 

Dort hat T-Pain, dessen Autotune-Gesäusel Rapper aus Detuschland dazu animiert, ihre Hooklines anzureichern, 4 Zähne bei einem Unfall mit einem Golf-Cart verloren.

Außerdem erlitt er leichte Gesichtsverletzungen. Wie er es mit diesem Elektromotor-Fahrzeug geschafft hat, einen derart schweren Unfall zu verursachen ist noch nicht bekannt. Sicher aber ist, dass er durch seinen Unfall einen gemeinsames Konzert mit Lil’ Wayne und einen Auftritt in Lil’ Kims neuen Video verpasst hat. Wir wünschen gute Besserung.

Des Weiteren äußerte sich Method Man, Mitglied des legendären Wu-Tang Clan, zu seinem

Steuerschulden. Er habe schlichtweg vergessen, die Steuern zu zahlen, schuld daran sei sein hoher Marihuanakonsum. „Myself, I’m a Pothead“, sagte Meth lakonisch.

„(…)Igo on the road and forget everything else. Sure, [the tax department] sent letters to my house saying, ‚We need this money.‘ They started sending them in 2002“

Erst letzte Woche war sein Lincoln Navigator gepfändet worden, nachdem er seine 52.000 Dollar Schulden nicht beglichen hatte. 

Und zu guter Letzt muss sich Flo Rida mit dem Tierschutz rumschlagen. Zeugen hatten nämlich beobachtet, wie zwei Männer aus seinem Tourbus stiegen und dort kaltblütig einen Hasen erschlugen. Nachdem sie ihre blutige Tat vollendeten, sollen die zwei Unbekannten in den Bus gestiegen und wieder davongefahren sein. Flo Rida wehrt sich verhement gegen die Vorwürfe, die Polizei ermittelt jedoch.

"While no one in my party was in any way involved in any incident, the media report that I saw was sickening. As an animal lover, I would never want to see cruelty inflicted upon them", sagte der tierliebe Rapper.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here