Coolio erwischt mit Crack

Der 45-jährige Rapper Coolio ließ sich ganz im Sinne seines Erfolgtracks "Gangsta´s Paradise" am Freitag letzter Woche am Los Angeles International Airport mit Kokain und Crack erwischen. Eigentlich war der Rapper auf dem Weg nach Tulsa, Oklahoma, um dort mit Tone Loc und Shok G von The Digital Underground zu performen, wurde aber, wie Polizeisprecher bestätigten, in Gewahrsam genommen und gegen ihn wurde eine Kaution von 10.000$ verhängt.

Wenn wir ehrlich sind, überrascht uns diese Nachricht kaum, da der ehemalige Hip Hop Star in letzter Zeit eher durch den Verkauf von "Soul Rolls", also Frühlingsrollen mit Seelen (rap.de berichtete),  in der Rap-Welt belächelt wurde. Dies würde dann aber auch wiederum den Besitz harter Drogen erklären und uns verständlich machen, woher diese genialen Geschäftsideen stammen. Der folgende Prozess wird allerdings einem Spießrutenlauf gleichkommen, da die jetzige Straftat in Kombination mit einer Verurteilung wegen Fahrens ohne Führerscheins aus dem letzten Sommer, zu einer langen Haftstrafe führen könnte.
Wir wünschen dem "Crazy-Braid-Boy" trotzdem viel Glück.

Um dieses Populärmedien-Niveau in Sachen HipHop zu halten, wollen wir noch kurz einen Blick auf die "Queen of Ass" Beyoncé werfen.
Diese sonst so freizügige junge Frau verkündete im Zuge eines Interviews mit der Los Angeles Confidential, JAY-Z sei der Erste und Einzige in Sachen Liebe gewesen. Als Antwort auf die Frage welche Musik sie bei Liebeskummer bevorzuge , behauptete die 27-jährige, ihre Ehe sei überhaupt die erste Beziehung ihres Lebens und JAY-Z damit "The one and only", sie wüsste also nicht, welche Musik sie preferiere, da ihr Liebeskummer somit ein Fremdwort sei.

Beyoncé war also noch Jungfrau und JAY-Z nun umso mehr zu beneiden? Wir möchten doch an ehemalige Verflossene der R´n´B Queen erinnern, wie Marques Housten und Kobe Bryant, um dieser Behauptung entgegen zusteuern.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here