Oprah mit Ratschlägen für Chrihanna

Ja, ja wir wissen schon, was ihr sagen werdet, "schon wieder so eine Chrihanna News“, aber wir finden uns allen sollte der Ernst der Sache bewusster werden. Und damit meinen wir nicht unbedingt nur die mysteriösen Schlägereien zwischen den beiden, sondern vor allem die Message, die sie mit ihrer Wiedervereinigung an die jungen Fans verbreiten, die die Namen Chris Brown und Rihanna bereits als Synonym für "schlagen“ respektive "geschlagen werden“ verwenden. Beispiel: Zwei Kids spielen Playstation, der Gewinner sagt zum Verlierer: "I’ve just Chris Browned you“ oder "you got Rihannaed“.
Ja, nicht nur wir machen uns da große Sorgen, sondern auch Medien-Mogul und Königin der Talkshows Oprah Winfrey hat einen wichtigen Ratschlag für die Beiden:.

"It makes me so sad. The truth is that both Chris Brown and Rihanna, if I were your friend I’d call and say: ‚Give it some time, get yourself counselling, take care of yourself and heal yourself first…’Love doesn’t hurt and if a man hits you once he will hit you again. I don’t care what his plea is; he will hit you again."

Während einer ihrer bekannten Talk-Runden äußerte sie sich zum Chrihanna Fall und machte mit ihren anwesenden Gästen deutlich, dass ein Mann, der einmal zuschlägt, immer wieder zuschlagen wird und man sich Zeit lassen sollte, bevor man beschließt in solch eine Beziehung zurückzukehren. Die Statistik sagt, jede vierte Frau in den U.S.A. befindet sich in einer missbrauchenden Beziehungen, wohl bemerkt handelt es sich hier um eine Statistik, das heißt nur um registrierte Fälle.

"In our country the statistic is one out of four women being battered by their boyfriends. Most don’t tell because they’re afraid that if they do [their abusive boyfriends] will break up with them."

Dass ein Medienmensch wie P. Diddy seine Plattform da nicht weiser zu nutzen weiß, ist ernsthaft traurig. Er überließ den beiden kürzlich seine Villa in Miami zwecks Zweisamkeit und irgendwo lebt noch die Hoffnung, dass er eines Tages mal beschließt, eine ernst zu nehmende Ansage auf seinen kürzlich eingeführten Vlogs auf Twitter zu machen. Wer P. Diddy auf Twitter folgt, der wird bald jede halbe Stunde mit interessanten Beiträgen aus dem Leben des O.G. Diddy beglückt. Diddy mixt auf P. Twitty TV – so der Name der Vlog-Reihe – O.G. Drinks für euch, zeigt euch wie sein Studio aussieht, wie die Arbeit an seinem Album "Last Train To Paris" läuft und so manch andere Hirnkotze in Videoformat. Hier einer seiner ersten Beiträge – viel Spaß dabei!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here