Chrihanna wieder vereint

Beinahe drei Wochen nach den mutmaßlichen Prügelattacken von Chris Brown auf seine Freundin Rihanna, sind die beiden scheinbar wieder versöhnt und turteln fröhlich in P. Diddy’s Villa in Miami Beach.
"They are definitely together and care a great deal about each other," teilte eine Person aus dem näheren Umfeld des Paares der Seite People.com mit. Auf Rat seines Publicity-Managers hin, versprach Brown seiner Rihanna so bald wie möglich an Anti-Aggressions-Kursen teilzunehmen und schon war alles wieder gut.

Die Gerüchte um die heftigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden R’n’B – Stars waren wild und wurden bis dato nicht bestätigt, aber Chris arbeitete wohl hart daran, wieder in den gebrochenen Armen seiner Geliebten zu liegen und überhäufte sie an ihrem 21. Geburtstag, zu dem er nicht eingeladen war, mit Geschenken. 
Schön und gut für die Beziehung der beiden, jedoch muss sich Chrissy trotzdem wegen Nötigung und häuslicher Gewalt am 5. März vor Gericht verantworten. Die Polizei von Los Angeles ermittelt immer noch und die Beamten suchen weiter nach Beweisen für eine Verurteilung, wobei den Aussagen der Künstlerin wohl ein großes Gewicht zukommen werden.
 
Chris und Rihanna dagegen arbeiten momentan an ihren Probleme und wollen ihre Beziehung in Zukunft von der Öffentlichkeit fernhalten. 

Rihannas Vater Ronald Fenty erfuhr erst durch die Medien von der Versöhnung, zeigte sich jedoch loyal und teilte People.com mit:
“Whatever road she chooses, I’m behind her. She’s a smart girl. We are a family who sticks together even though we are apart. ”

Hoffen wir mal, dass das die richtige Entscheidung war.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here