Crooked I angeschossen?

Wie diverse amerikanische Quellen berichteten, wurde der US-amerikanische Rapper Crooked I angeschossen. Wie genau es zu diesem Vorfall kam, ist bis dato nicht bekannt, aus dem näheren Umfeld des ehemaligen Death Row Signings und Chef des Labels Westcoast Dynasty wird die Nachricht bisher weder bestätigt noch dementiert. Auf seiner Twitter-Seite verkündete G. Malone, es ginge seinem  Rap-Kollegen angesichts der Umstände gut.

"Something happened … which they ain’t explaining, but Crooked is ok. He is at his home in fine condition. Once again, I’m not saying Crooked did or didn’t get shot, n***as don’t know. I’m just saying he isn’t dead nor is he dying. Someone had media saying he was fatally wounded. That’s not true."

Andere Stimmen äußerten gegenüber allhiphop.com, der Hip Hop-Musiker sei zwar verwundet, es sei aber trotzdem alles in Ordnung. Während also diesbezügliche Unklarheit herrscht, wird die MySpace-Seite von Crooked I mit besorgten Kommentaren geflutet. Wie die amerikanischen Kollegen berichten, ist es aktuell nicht möglich, den Künstler telefonisch zu erreichen. Sollten uns neue Informationen erreichen, was genau vorgefallen ist und wie es aktuell um Dominick Wickliffe steht, werden wir euch dies unverzüglich mitteilen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here