Kay One und Mandy kein Paar mehr

2008 war kein gutes Jahr für die Liebe. Nicht nur die Kurzzeit-Verlobten Boris Becker und Sandy Meyer-Wölden haben sich getrennt, unter anderem  gingen auch bei Sarah Connor und Marc Terenzi, Veronica Ferres und Martin Krug, sowie Madonna und Guy "Sex mit meiner Frau zu haben, ist wie mit einem Stück Knorpel zu kuscheln" Ritchie die Beziehungen respektive Ehen in die Brüche. Umso geschockter sind wir nun, Folgendes vermelden zu müssen: Kay One und Mandy von Monrose haben sich getrennt! Und das, obwohl sie offiziell nie zusammen waren.

In einem Interview mit der BRAVO vermeldete der Rapper, man sei "im Guten" auseinander gegangen, einer der Gründe dafür schien das Management der Sängerin zu sein. "Das Monrose-Management hatte einen großen Hass auf mich. Sie meinten, ich sei schlecht für sie und ihr Image. Sie haben versucht, Mandy den Kopf zu waschen – wollten, dass sie Schluss macht. Deshalb konnte sie auch nicht offen zu mir stehen." Auch unabhängig von diesem Aspekt habe sich das Paar oft gestritten, da Mandy viele männliche Freunde hätte, womit der Ersguterjunge nicht klar kam. "Für sie ist das ganz normal. Für mich nicht. Ich finde, es gibt keine normale Freundschaft zwischen Mann und Frau.", äußerte er gegenüber dem Jugendmagazin und tritt damit in die Fußstapfen seines Chefs Bushido, der in dem Song "Gibt es Dich?" verlauten ließ "Ich will nur eine, die mich respektiert / Die weiß, das Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht existiert."

Die 18-Jährige war offensichtlich nicht diese Frau, trotzdem lässt Kay es sich nicht nehmen, noch einmal die Vorzüge seiner Ex-Flamme anzupreisen: "Mandy hat ein riesiges Herz und den besten Humor. Sie ist ordentlich, treu, kann kochen und auf sie ist immer Verlass." Also Jungs, die hübsche Popstars-Gewinnerin ist wieder zu haben. An alle Mädels: Besucht doch Kay One mal in seinem Keller in der Villa seines Bosses. Der freut sich bestimmt auch.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here