Chamillionaire moderiert MLK-Parade

Schluss mit Schamhaarfärben, Gartenhäuschen-Auktionen, Fußphobien und sonstigem Gewäsch. Es wird Zeit, dass Rapper auch mal etwas Sinnvolles machen. Wie zum Beispiel Chamillionaire. Dem Rapper wird nämlich die große Ehre zuteil, in diesem Jahr gemeinsam mit dem Geschäftsmann Douglas M. Horn die fünfzehnte jährliche Martin Luther King-Parade in Houston zu moderieren.

Zu der Festivität werden nicht weniger als 300.000 Teilnehmer erwartet, sie ist damit die größte Veranstaltung zu Ehren des Bürgerrechtlers. Für die musikalische Untermalung der Parade sorgen zahlreiche Marschkapellen aus allen Teilen der USA, die Hymne des Tages wird das Stück "The Color Of Unity" sein, welches Symbol für kulturelle Vielfalt und Toleranz zwischen Menschen aller Hautfarben sein soll.

Ganz nebenbei wird übrigens Chamillionaires eigene Tuning-Werkstatt für die Bereitstellung der Fahrzeuge für die Politiker zuständig sein, die aus allen Landesteilen von Texas anreisen werden. Für alle, die sich im Januar zufällig in Houston oder Umgebung aufhalten sollten: Am 19. Januar um 10 Uhr geht’s los!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here