Kanye wird Praktikant

Nachdem sich Kanye West Gerüchten zufolge aus dem Hip Hop Biz verabschieden wollte, dies aber dementierte, gibt es nun neue Informationen über die womögliche nähere Zukunft des US-Rappers. Die Modeindustrie soll es sein und wer sich nun denkt, dass das nach diversen Louis Vuitton-Deals definitv nichts Neues sei, der hat zwar einerseits Recht, andererseits aber auch nicht. Zwischem einem hochdotierten Werbevertrag und einem Designer-Praktikum liegen nämlich Welten.

Ja, ganz recht: Kanye möchte Praktikant werden. Ja, auch wir können uns das in der Praxis ü-ber-haupt-nicht vorstellen, aber laut seinem angepeilten zukünftigen Chef Raf Simmons, sei dieser Plan durchaus ernst zu nehmen: "I was blown away from the planet when he told me. I know he’s very serious about this, I don’t take it as a joke. But how can I imagine him being my intern? It’s a very extreme situation.", so der Designer gegenüber der New York Times.

Der Musiker selbst äußerte sich in einem Blog-Eintrag zu seiner Zukunft im Modegeschäft und stellte auch gleich klar, weshalb er diesen doch sehr überraschenden Schritt von der Spitze der Charts an die Kaffeemaschinen der Louis Vuitton-Räumlichkeiten gehen möchte: "I want to and will be the real thing. I will not just be a ‚celebrity designer."

Wir wünschen ihm persönlich viel Spaß, Raf Simmons jede Menge Geduld mit der Rap-Diva und hoffen auf zukünftige Praktikanten-Songs. Dann fühlen wir uns nämlich alle mal so richtig verstanden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here