„Es wird hässlich enden!“

Ein Moderator namens Chino von KISS-FM aus den Staaten nennt es Schach spielen, für uns bei Rap.de klingt diese neue Auseinandersetzung im Hip Hop eher nach verbalem Ping Pong.  Jay-Z hatte in einem Statement vor kurzem zu dem Thema The Game nichts anderes zu sagen, als ihm zu empfehlen, Suizid zu begehen.
 
In einem Radiointerview wurde The Game nun mit diesem Satz konfrontiert, seine Reaktion war die folgende.
 
Jay-Z ist eine Ikone. Ich höre seine Musik, wenn er das gegen mich verwenden will und mich als Fan darstellen muss, soll er es machen. Das Problem ist, ich bin zu respektlos für seine Liga. Wenn er Beef anzettelt, läuft der über die Medien. Bei mir ist das anders, es ist hardcore! Ich nehm sie mir alle vor: seine Oma, seine Kinder, seine Frau, seine Schlampe.. Es wird hässlich enden und das stört mich nicht! Also lass mich besser Selbstmord begehen, schließlich ist er Jay-Z und wenn Jay-Z so was sagt, dann ist das cool, denn ich bin nur der kleine Game. Aber wenn du wirklich mit mir ficken willst, werde ich das ganze drehen, dir den Kopf abreißen und dir eine dicke Lippe verpassen. Das Gleiche gilt für jeden anderen, der mich als Hilfsmittel für seine Promo benutzen will. Glaubt mir, es wird böse enden!
 
Mit The Game scheint Jay-Z einen harten Gegenspieler zu haben, mal sehe,n wie es ausgehen wird. Wir wünschen beiden an dieser Stelle auf jeden Fall viel Kondition und Ausdauer für das Diss-Match. 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here