Eko disst Bushido

Wie man in einem sehr euphorischen Video auf youtube sehen und wenn man diversen Foreneinträgen glauben schenken kann, ging es am Samstag Abend in der Diskothek PM in Moers ganz gut ab.

Eigentlich sollte nur DJ Tomekk auflegen und EKO Fresh hosten. Nach und nach und mit ansteigendem Alkoholpegel wurde die Stimmung aber immer ausgelassener und Tomekk steppte selbst ans Mikrofon. Sinngemäß bezeichnete er EKO als den talentiertesten Songschreiber im deutschen Hip Hop und ließ durchblicken, dass EKO weitaus mehr und erfolgreichere Alben geschrieben hat, als nur seine eigenen.

 EKO sang daraufhin zu den Klängen von "I’ve been looking for freedom“ seine Version des Songs, die da lautete "Ich bin weg von Bushido“,  in dem er  sich über seinen ehemaligen Labelboss lustig macht.

Großes Kino auf youtube auch wenn man den Hauptdarsteller leider nicht sehen kann. Hören kann man ihn.

EKO selbst war zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen. Auch sein Label German Dream konnte uns keine Auskunft zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here