Jay Z war da…

Das Splash Festival ist zu Ende        

3 Tage Powerzelten in Matsch und Schlamm sind genug. Gestern ging das nach eigenen Angaben, größte Hip Hop Festival Europas zu ende. Friedlich muss man sagen, was natürlich daran liegen könnte, dass alle Hauptacts tatsächlich erschienen sind.
Selbst Jay Z lieferte ein mehr als einstündiges Set ab, auch wenn er wahrscheinlich nicht wirklich wusste, in welchem Land er sich befand.
Ausgiebiger Regen am Freitag und Sonntag machten die Festivalstimmung wie in jedem Jahr perfekt und die sonntägliche Schlammschlacht gehört ja schon fast zu Tradition. Laut Kool Savas ist das schlechte Wetter aber wahrscheinlich auf ein besonders schlechtes Karma der Splash-Macher zurückzuführen. In einem Interview mit rap.de erklärt der King of Rap, lange und ausführlich, warum die Organisatoren in ihrem früheren Leben gesündigt haben müssen, weil das Wetter IMMER beschissen sei beim Splash – Egal wann das Festival stattfindet!

Mehr und ausführleiche Bildergeschichten, Videointerviews, Blogs und Erlebnisberichte in den kommenden Tagen auf rap.de

Dran bleiben!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here