„Untitled“ im Netz

Heutzutage ist es schwer geworden, sich auf ein Album zu freuen. Meistens landen die sehnlichst erwarteten Veröffentlichungen nämlich schon Wochen vorher im Netz, so auch das neueste Album von Nas. Das vormals mit "Nigger" betitelte Machwerk wurde Track-weise gut eineinhalb Wochen vor dem offiziellen Release-Termin online gestellt, die Downloadlinks dazu fanden sich in diversen Internetblogs.

Wer dafür verantwortlich ist, blieb bisher unklar. Komisch erscheint allerdings die Reaktion des betroffenen Künstlers. In einem Youtube-Video äußerte sich Nas sehr entspannt und keineswegs wütend über die illegale Veröffentlichung von "Untitled": "You know we get leaks. You know I’mma get leaked forever, and it’s so f***in‘ exciting" – mehr scheint das Hip Hop Urgestein diesbezüglich nicht zu sagen zu haben.

Die Gerüchte, nach denen die Tracks von Künstler und Label vorsätzlich ins Netz gestellt wurden, mögen unglaubwürdig klingen. Seltsam wirkt das zurückhaltende Statement auf diesen geschäftsschädigenden Vorfall jedoch allemal.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here