Um 22 Uhr ist Bettruhe

50 Cent, Tony Yayo und Lloyd Banks hatten sich zu einem Interview eingefunden um über ihr kommendes Album zu sprechen. Doch im Laufe des Gespräches ging dann wohl irgendwie der Fokus verloren. Denn plötzlich beschwerte sich Fiddy darüber, dass Yayo und Banks andauernd Partys in seinem Haus feiern würden, er aber meist schon um 22 Uhr schlafen gehen würde. “Wir haben letztes Jahr mehr Party in seinem Haus gemacht als er selbst. Da laden wir mal 30 Mädchen ein und schon gehts los."  Das bringt 50 wohl auch auf den Gedanken sein riesiges Anwesen in Connecticut verkaufen zu wollen. “Mein Haus ist zwar groß genug dafür, dass sie Party machen können und ich schlafen gehen kann ohne von ihnen gestört zu werden, aber ich sage immer, warum müsst ihr in meinem Haus feiern, ihr habt doch eigene Häuser, was ist das Problem mit euren Häusern?!“. Yayos Antwort darauf klingt recht einleuchtend: “Du hast einen Basketballplatz, einen Pool, einen Lift, einen Tennisplatz, da sind so viele Dinge mit denen man sich beschäftigen kann."

Auf die Frage, was Tony und Lloyd denn tun würden, wenn Curtis sein Haus verkaufen würde, schob er selbst schnell ein, dass sein nächstes Haus viel kleiner werden wird, “a regular house where regular people can live“.

Dieses Schmanckerl an Videomaterial könnt ihr euch hier reinziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here