Ein Aprilscherz

Man, was wurden wir an der Nase rumgeführt! Da gab es doch am ersten April ein Videostatement von Franky Kubrick, der sich über Olli Banjo beschwerte, kurz darauf tauchte die Antwort von Olli Banjo im Netz auf und zack, waren die beiden in aller Munde. Und das kurz vor Album Release. Clever. Inzwischen sind wir alle klüger: Der Beef war inszeniert. April, April! Ollis Auflösung gibt es hier, Frankys hier. Wer die komplette Geschichte nochmal nachvollziehen will, sollte hier nachlesen.

Classic Media, die die Promotion für beide Künstler machen, ließ dazu folgendes verlauten: „Viele haben es ja schon vermutet, dennoch ging unser Konzept besser auf als erwartet. Der 01.04. kam uns nur recht um Fans, Raphörern und Forumsbesuchern zu zeigen wie leicht es wäre einen Diss zu erfinden und dadurch ordentlich im Gespräch zu sein. Die Aussage ein paar Medienvertreter, dass man schon so abgestumpft und verblödet sei, dass man gar nicht darauf gekommen wäre, dass es sich hier um eine moralische Aktion handeln könnte, zeigte uns dass wir so vielleicht ein paar zum Nachdenken bewegen können.“

Am Ende bleibt es aber doch nur ein geschickter Promomove unter dem Deckmantel der Moral, oder nicht?

Olli Banjo Fans können sich den guten Mann heute auch live geben, selbst wenn sie nicht vor Ort sind. Wie das? Das Medienzeitalter macht es möglich – per Livestream könnt ihr heute ab 20 Uhr hier reinschalten und in der Markthalle Hamburg dabei sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here